HERZLICH WILLKOMMEN

lkjhlkjhlk

  • Interessierst du dich für Freie Spiritualität, Bewusstsein und Lichtarbeit?
  • Möchtest du dein spirituelles Wissen erweitern, verfeinern und bewusster in dein Leben integrieren?
  • Wünschst du dir, mit deiner inneren Kraft und dem inneren Licht verbunden zu sein?

Meine Angebote können inspirieren und dazu anregen,

ZUR INNEREN QUELLE ZU FINDEN UND QUELLE ZU SEIN.

Abstand

BERATUNGEN, SPIRITUELLES COACHING,

BEHANDLUNGEN

Mit sensitiver Wahrnehmung, meinem Wissens- und Erfahrungsschatz, mit Offenheit und Empathie begleite ich dich, wenn du

  • dein inneres Potenzial (deine Seelenkraft) erkennen und zum Ausdruck bringen möchtest
  • Unterstützung für dein seelisches Gleichgewicht suchst
  • Verbindung mit deinem inneren Wissen und der inneren Führung wünschst
  • dein Bewusstsein erweitern und
  • deine eigene Schwingung erhöhen möchtest …

MEDITATIONSGRUPPEN, SCHULUNGEN,

SEMINARE

Mein Kursangebot wird von Frauen und Männern besucht, die

  • über sich hinaus wachsen wollen
  • am Bewusstsein der Neuen Zeit, an der Freien Spiritualität,  an den Lichtkräften der Edelsteine und Kristalle, an der Wirkungsweise der Kosmischen Farben und Klänge interessiert sind
  • ihre Intuition schulen und besser in Kontakt mit der inneren Führung und den Lichtwelten sein möchten
  • auf dem freien spirituellen Weg den Austausch mit anderen selbstverantwortlichen Menschen mit ähnlicher Ausrichtung suchen
  • selber als Lichtarbeiterin oder Lichtarbeiter wirken (möchten) …

Nächstes Tagesseminar:

Mit Kristallen auf dem Lichtweg

14. März 2020

Was ist eigentlich …

„Du bist für mich eine Botschafterin des neuen spirituellen Bewusstseins, selber immer unterwegs, am Wachsen und dich Entfalten.“

K.K., Zürich

„Mit deiner spirituellen Lebenshaltung machst du Spiritualität fassbar. Du hast eine unglaubliche Vielseitigkeit in deinem Wirken.“

E.M., Zürcher Oberland

„Du bist lichtvoll und doch ganz stark und klar und du hilfst mir, Informationen zu erhalten, an die ich selber wegen meiner Blockaden nicht herankomme.“

B.H., Winterthur
X